Kohle


in Australien für Indien mit Signalen von Siemens

Nun ist es klar: Siemens wird die Signalanlage für die Gleise der Kohle-Mine in Australien liefern. AGORA berichtete hier.

In den verschiedenen Reaktionen auf Twitter ist zu lesen, dass Werner von Siemens anders gehandelt hätte. Tatsächlich erfährt man über ihn, dass er 1879 das zweite jemals gefundene Fossil des Archaeopteryx von dem Solnhofener Apotheker Ernst Häberlein  für 20.000 Mark kaufte und so verhinderte, dass auch das zweite Fossil ins Ausland verkauft wurde. Das erste ging nach England. Er überließ den Urvogel der Universität Berlin als Dauerleihgabe, so dass diese das Fossil zwei Jahre später in zwei Raten zum ursprünglichen Preis von Siemens erwerben konnte. Welche Fossilien werden überhaupt einmal in der Asche Australiens zu finden sein? Man wird sich fragen, welche Tiere wohl dort einmal gelebt haben ?

Was andere schreiben hier

Aktualisierung : 13.1.2019, 8.32 Uhr