Gutscheine für LA


Gut!

Heute berichtet die  Schwäbische Zeitung hier über den LA-Gutschein, der künftig von 70 Betrieben (Gastronomie und Einzelhandel) akzeptiert werden soll.

Die  Organisation und  Abrechnung läuft über das Amt für Tourismus, Kultur und Marketing (TKM) und soll die Kaufkraft im Ort halten. Die besondere Weihnachtsaktion: Die ersten 1400 Käufer eines 30€ -Gutscheins erhalten kostenlos einen LA-Gutschein im Wert von 5€.

Eine kritische Stimme war aus den Reihen der OGL zu hören: Gemeinderätin Falch fürchtete, dass mit den Gutscheinen aus Steuergeldern eher die Gastronomie unterstützt werde. Sie enthielt sich.Gemeinderat Wocher ( CDU) brachte dagegen zum Ausdruck, dass diese Aktion das Wir-Gefühl im Ort unterstütze. Für die Freien Wähler (FW) regte Gemeinderätin Porstner an, über die steuerfreie Zuwendung bis zu 44 €/ Monat Arbeitgeber zum Kauf der Gutscheine für ihre  Mitarbeiter*innen zu animieren.

Kritische Töne waren von Gemeinderat Vögele (CDU) zu hören, der den Vorstand des Handels-und  Gewerbevereins HGV kritisierte, weil er nicht informiert habe. Informationen seien nur von der Gemeinde gekommen.

Der Beschluss wurde bei einer Enthaltung ansonsten einstimmig angenommen.

Einschätzung:

Grundsätzlich eine gute Sache, um die die Geschäfte und die Gastronomievor Ort zu stärken.  Die Kritik am Vorstand des HGV ließe sich durch seine prominenten Mitglieder ( Gemeinde,  Sparkasse, Volksbank) auf weltanschauliche Themen erweitern, zu denen hier nur in vagen Presseantworten Stellung bezogen wurde. Vereinsmitglieder haben Mitgliederversammlungen, in den gewählt, aber auch abgewählt werden kann.

  1. KOmmentar:

    Pünktlich zur BM -wahl kommt der LA- Gutschein.

    Und das Beste: Es gibt für die ersten 1400 Käufer eines 30 Euro Gutscheines –

    16% Ermäßigung. Supersache, denn man kann damit ja auch Lebensmittel kaufen

    oder ins Restaurant gehen und dabei mehrere Gutscheine einlösen. Nachdem es keine

    Beschränkung gibt, werden die Gutscheine der Weihnachtsaktion schnell vergriffen sein.

    Die Aktion kostet für 5000 Gutscheine 8400 Euro. Alleine die Druckkosten von 1400 Euro.( was kostet der Entwurf?)

    Ob man da nicht auch etwas anderes hätte unterstützen können( gerade zur Weihnachtszeit)?

    Da wäre auch ein Wir-Gefühl aufgekommen.

    Damit die Kaufkraft im Dorf bleibt und ein Wir-gefühl aufkommt bedarf es mehr als einen Gutschein.

    E.Walker

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s