Haltung


HGV-Mitglied Gemeinde LA

Die Gemeinde LA ist Mitglied im Handels-und Gewerbeverein Langenargen. AGORA hatte die Äußerungen des HGV-Vorsitzenden Karl-Heinz Scheriau in einer Rundmail an seine  Mitglieder thematisiert und Presseanfragen an die beiden anderen prominenten Mitglieder, Sparkasse LA und Volksbank Tettnang, gerichtet. HIER. Eine ähnlich formulierte Anfrage, die die Haltung der Gemeinde zu den Äußerungen des noch amtierenden  Vorsitzenden Scheriau beinhaltete, stellte AGORA auch an Bürgermeister Münder.

Nun ist seine Antwort auf die Presseanfrage eingetroffen: 

Sehr geehrte Frau Krieg,

vielen Dank für Ihre Anfrage. 

Eine gesunde Gewerbe- und Handelsstruktur ist der Gemeinde ein wichtiges Anliegen. Die Gemeinde unterstützt daher die Betriebe wie auch den HGV und seine Mitglieder mit den Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen z.B. bei Veranstaltungen, Aktionen wie dem LA-Gutschein, aber auch durch die Veröffentlichung von unterstützenden Angeboten von Lieferservices auf der Homepage von Langenargen. Aktuell laufen Gespräche, die eine Intensivierung der Zusammenarbeit zum Ziel haben.

Die als privat gekennzeichneten Äußerungen und Auffassungen des Vorsitzenden werden meinerseits nicht geteilt.

Langenargen hat insbesondere Mitte Dezember erfahren müssen, wie schnell und wie heftig dieses Virus Bewohnerinnen und Bewohner wie auch das Personal unserer Stiftung zum Heiligen Geist unmittelbar vor die größte Herausforderung gestellt hat, die das Hospital seit Jahrzehnten bewältigen musste. Nur ein großes Netz von Solidarität hat den Betrieb aufrechterhalten können, erst seit einigen Tagen können wir vermelden, dass das Hospital coronafrei ist. Die Pandemie hat seit fast einem Jahr das gesamte Land, die gesamte Welt verändert und wird es weiter tun, daran besteht kein Zweifel. Daher möchten wir als Gemeinde mit dem HGV Wege finden, den Auswirkungen der daraus resultierenden Einschränkungen gemeinsam zu begegnen und erwarten auch vom Vorsitzenden unabhängig von seiner privaten Einstellung zu dem Geschehen, dass er sich im Sinne seiner Mitglieder wie bislang auch künftig für das Wohlergehen der Mitglieder einsetzen wird. 

Mit freundlichen Grüßen

Ole Münder

Einordnung :

Es liegt nun in den Händen aller Mitglieder des HGV, den Verein in diesen schwierigen Zeiten mit kreativen Ideen in eine sichere Zukunft zu führen. Die heimischen Läden und Betriebe müssen erhalten bleiben. Ohne politische Haltungsschäden.

pixabay

  1. Presseanfragen
    Bravo da stimmte die Vita des Herr Ole,, nix zu meckern, Pressesprecher /Anfragen kann er .!!! Frau Krieg und warum steht überall: es grüsst Sie Ihr AK ??? Brrr Gebt mal Scheren in die Touristamtsbude , kann man im Leerlauf des Lock Downs doch alles abschneiden….anstatt Schlipse.
    Grüße zum Gumpigen und weiter so
    Ps Frau Krieg kann man die BaumBegutachtung nochmal gegen prüfen lassen? Wissen Sie da was? oder geht das Gemetzel nach der Ära AK weiter?? Ich setzt da auf OGL den Nabu und den gesunden Naturverstand …..Kinder brauchen Bäume , kein ChinaSchilf
    Herzlichst Frau Walli

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Frau Walli Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s