AGORA-LA in der Communitiy


Platz am Pendel

Der Platz war gut gewählt, es gab interessante Gespräche, insbesondere über Presse im Lokalen:

Beispielsweise, dass die örtliche Berichterstattung über lokale Themen nur noch eingeschränkt berichtet, dass vielleicht ein Streaming von Gemeinderatssitzungen in modernen Zeiten, an denen die Menschen aus vielen Gründen (Kleine Kinder, Arbeitszeiten, Krankheiten, Länge der Sitzungen etc.) nicht teilnehmen können, sinnvoll sein könnte. Dass man leider nur noch eine Zeitung am Ort hat und ganz generell stellten sich einige GesprächsteilnehmerInnen die Frage, wie berichtet werden sollte: Immer nur mit großen Bildern? Oder wie unterscheidbar sind Kommentar, Meinung und Berichterstattung?

Also, wirklich interessante Themen, die auf dem Campfire in Düsseldorf Platz gefunden hätten. Ein wichtiger Aspekt in diesen Zeiten: nicht immer nur Negatives, lieber mal Lösungen aufzeigen….

Nächste Woche ist AGORA-LA nicht am Start, aber vielleicht gibt’s ja Gesprächsbedarf auch ohne die Presse.

P.S: Es wurde vorgeschlagen, dass AGORA-LA vielleicht ein Banner als Erkennungsmerkmal haben sollte! Das kostet. Daher der folgende dezente Hinweis:

Spenden gerne auf das folgende Konto: DE807601 0085 0975 1838 52 Postbank, Stichwort AGORA-LA

. . . . und noch ein Foto vom Cleanup- Infostand der Verwaltung auf dem Markt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: