Kommentar von vom 11. Juni 2019

Anm.: wegen der Brisanz des Themas jetzt an dieser Stelle Nachdem der ehemalige Leiter der Tourist Information zum 31.01.2019 das Unternehmen verlassen und dementsprechend bereits im Herbst 2018 gekündigt hat, bleibt offen, welche Erkenntnisse vorgelegen haben, so dass erst jetzt nach einem Nachfolger gesucht wird.Vermutlich wurde erst jetzt mit dem verlängerten Vertrag mit der Deutschen …

Jüngere sind weniger anfällig für Fake News

Zu dem Schluss kommt eine  Studie advances.sciencemag.der Princeton University und der New York University. Dabei sei am auffälligsten der Alterszusammenhang: mehr als Ideologie, Bildung oder Parteizugehörigkeit. Bei dieser Gelegenheit sei für die hoffentlich demnächst jüngere Leserschaft dieser Seite auf das online -Magazin jetzt.de der Süddeutschen Zeitung verwiesen. Denn unser Gemeinderat hat sich ja auch verjüngt und …

Zwei Neue

Die Öffnung der Partei der GRÜNEN in Langenargen für die Gemeinderatswahl hatte mit der Erhöhung der Sitze von zwei auf fünf  Erfolg. Damit wurden die Zügel der  Partei  am Ort in neue Hände gelegt. Katrin Brugger und Fabio Falch führen nun die Partei in Langenargen. Mit dem Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat Ulrich Ziebart als Beisitzer entsteht …

Befremden im Fremdenverkehr

Die schnelle Nummer bei der Ausschreibung der Stelle des Leiters der TI hat offensichtlich die zuvor durchgeführte Befragung der Vermieter nicht berücksichtigt. Es scheint eher eine pro forma-Anfrage gewesen zu sein. So sollten die PartnerInnen vor Ort in den Auswahlprozess eingebunden werden. Ziel sollte es ebenso sein, das Amt in „gute Hände“ zu legen. Dazu …

Seesicht entlang des Ufers

  von ÖPNV -Kenner Peter Groß, Mühlhofen Sehr geehrte Frau Krieg, mit Herrn Kupper haben Sie einen klugen Rechner an Ihrer Seite. Hat er schon einmal errechnet, was es die Einheimischen jährlich kostet knapp 52.000 Gäste (Anreisen) nach Langenargen zu locken. Von denen viele Dauergäste ohnehin jährlich vorbeischauen. Allein für die TI und DBT könnten …

Stelle für Schnelle

Bewerbungsfrist nur bis zum 23.6.2019 und ab sofort zu besetzen: die Stellenanzeige für die Leitung des Amtes für Tourismus, Kultur und Marketing LA und hoher Identifikation mit  Langenargen war am Wochenende im Anzeigenteil der Schwäbischen zu lesen. Auf einmal muss es schnell gehen!  

Das genaue Hinschauen

im KUB  Kunsthaus Bregenz Miriam Kahn Das genaue Hinschauen Es ist immer wieder ein Genuss, Ausstellungen im Kunsthaus Bregenz zu besuchen. Hier eine Empfehlung zur aktuellen Ausstellung. Zum besseren Verständnis sollte man sich eine Führung gönnen!  

Deutsche Bodensee Tourismus GmbH und ECHT BODENSEE CARD

Foto Bellum 2019 Verlängerung des Koop-Vertrages einstimmig beschlossen Basiert die Entscheidung auf belastbaren, validen Argumenten? Gastbeitrag: Gerd Kupper, Langenargen Der Rat der Gemeinde Langenargen entschied einstimmig im Juni 2019 den Kooperationsvertrag mit der Deutsche Bodensee Tourismus GmbH zu verlängern. Argumente: Die ECHT BODENSEE CARD trägt zur Schonung der Umwelt bei. Die sonstigen Vergünstigungen entlasten das …

Der Plastikaltlas 2019

Die Blesshühner in ihrem Plastiknest am Gondelhafen können nicht lesen und handeln: wir schon! Leseempfehlung: Plastikatlas 2019 Daten und Fakten über eine Welt voller Kunststoff     Anmerkung: eine Leserin regt an, in unserer Gemeinde ähnlich wie  Konstanz den Klimanotstand mittels Petition auszurufen. Das würde bedeuten, dass sämtliche  Entscheidungen im Ort auf den Prüfstand hinsichtlich Klima käme, …

Interimsregierung Langenargen

Auf Anfragen mehrerer BürgerInnen an die Rechtsaufsicht im Landratsamt zur Interimszeit eines  Gemeinderates wurde geantwortet. S. auch Beitrag vom 6.6.2019 " Ein scheidender Gemeinderat  im Schwitzkasten " Ich fasse zusammen: Es wird in Bezug auf §30 Abs.2 Gemeindeordnung BW (GEMO) rückgemeldet, dass unter Berücksichtigung einschlägiger Kommentierungen zur GEMO der bisherige  Gemeinderat die „Geschäfte“ weiterführt und dass …