Müllentsorgung

bei  „entsorgten"  Menschen Es  hört  nicht  auf. AGORA hatte  über  die  überlaufenden  viel  zu kleinen  Mülltonnen an der  Notunterkunft u.a. hier am alten Tennisheim berichtet und in einem privaten Anschreiben an die Gemeindeverwaltung um  Abhilfe gebeten. Vom Amt für  Sicherheit  und  Ordnung hieß es dann, „ das Aufgabengebiet „Notunterkünfte Verwaltung Liegenschaften“ werde seit mehreren Wochen durch die zuständigen Kolleginnen und Kollegen des Ortsbauamtes betreut. ( Anmerkung AGORA: die Menschen leben seit Ende Juni dort!) …

In den Schoß gefallen : Naturella

Wie  eine  reife Frucht AGORA war gestern in der ersten Person als Bürgerin bei der Einwohnerversammlung. Also als Betroffene. Ich schreibe trotzdem. Die  Einwohnerversammlung war für BM Krafft bei steigenden  Corona- Zahlen im Bodenseekreis und nur ca. 80 Besucher*innen in der Festhalle ein Selbstläufer .  Fast acht Jahre lang werden Bauthemen kaum angepackt. Lediglich im Zusammenhang mit der Bebauung   Mooser Weg wurde Druck aufgebaut. …

+++Aktuelles++++

Präsentation Einwohnerversammlung Die versprochene Präsentation für die Einwohnerversammlung heute Abend finden Sie hier

Weitere Fragen und Antworten

Wahrnehmung von Not, Teil 2 Fortführung der Wahrnehmung von Not Teil 1: 5. Wie findet der Austausch der Mehrheitsgesellschaft mit den Geflüchteten statt? Die Großzahl der anschlussuntergebrachten Bevölkerung in Langenargen ist im sozialen Leben (Kindergarten, Schule, Vereine, Arbeitsplatz, etc.) integriert und vernetzt. Anmerkung AGORA: Die Integration der Geflüchteten in die  Institutionen ist  eine  Selbstverständlichkeit nach  mehr als  fünf  Jahren am Ort. Was fehlt, …

Weitere Fragen und Antworten

Wahrnehmung von Not, Teil 1 AGORA hatte vor einigen Tagen Fragen an das  Integrationsmanagegment der Gemeinde  LA gestellt. Die Antworten finden Sie  hier. Da ein Teil der Antworten nicht beantwortet  wurde, hat  AGORA  erneut  nachgefragt  und Bürgermeister Krafft hat  in seiner  Funktion als Verbandsvorsitzender des zuständigen Gemeindeverwaltungsverbandes  Eriskirch/ Kressbronn/ Langenargen (GVV) ergänzend per Brief geantwortet . AGORA druckt die Antworten hiermit ab: 1. Warum diese Unterkunft 2 Jahre …

Kammerspiel in der Pandemie

im Münzhof LA Die Premiere der „Vodkagespräche“ im Münzhof am vergangenen Dienstag ließ nur wenige Menschen wegen Corona zu. Kammerspiel eben. Passend zu dem Text des dänischen Autors Arne Nielsen, der seine  Kulisse im letzten Jahr in der  alten  Villa Lindenhof in LA fand. AGORA berichtete hier und  hier. Ein Film in schwarz-weiß bildete das Intro zu der Lesung, die eigentlich keine war. …

Fragen und Antworten

Verkehrte Welt   Es  gibt professionelle  Pressenantworten und  andere. Es  geht  immer  noch  um die  „Umsetzung“ einer  Familie, die seit  fünf Jahren  in LA lebt. AGORA berichtete hier. Fangen wir mit den Profiantworten an. AGORA  hatte beim Polizeipräsidium Ravensburg zu  den Vorkommnissen nachgefragt, die zur „Umsetzung“ ( das hört  sich  an wie  „Umtopfen“) der betroffenen  Geflüchteten-Familie  in die schäbige Unterkunft in der  Unteren Seestr. 110/1 geführt hat. Um ein ausgewogenes  Bild  in der  Berichterstattung  zu zeichnen, hat  AGORA  die  Presseberichte des Polizeipräsidiums  der …

Kein schützendes Dach

Obdach in LA  AGORA ist entsetzt und schämt sich für die Gemeinde. Ich schreibe bewusst als  Betroffene weiter in der ersten Person, weil die eigene Betroffenheit in diesem Fall einen Wechsel des Personalpronomens nötig macht. AGORA hatte hier im letzten Oktober wieder einmal  über die Obdachlosenunterkunft  in der  Unteren  Seestr. 110/1 berichtet. Seit knapp drei Wochen ist eine Familie mit 6 Kindern …

Schule

in der Pandemie Das Konzept für das kommende Schuljahr hat die Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann gestern hier vorgestellt. Das Konzept ist hier genauer nachlesbar. Ob es eine Schule des Lebens wird?

Was ist ein Zufallsbürger

. . .und noch dazu ein neutraler? AGORA hatte in der Nachbetrachtung der letzten Gemeinderatssitzung hier bereits zu dem  Thema geschrieben, möchte jedoch gerne nach dem nur bedingt aufklärenden Beitrag  der  Schwäbischen Zeitung von heute die  Hilfe  des WordWideWeb in Anspruch  nehmen.  Das Land BW erklärt hier auf seinem Beteiligungsportal, was damit gemeint ist. Wer nicht lesen möchte, darf ein Filmchen gucken. Da weiß man Bescheid und  bleibt nicht teilnahmslos. Damit …