Das große Schweigen

Bürgermeister beantworten Presseanfragen nicht An dieser Stelle sollten eigentlich die Antworten der drei Bürgermeister Krafft, Aigner und Enzensperger zu folgender Presseanfrage der Redaktion AGORA vom 11. Oktober 2019 stehen.  Sehr geehrter Herr Krafft, sehr geehrter Herr Enzensperger, sehr geehrter Herr Aigner,  hiermit möchte ich im Rahmen meiner redaktionellen Tätigkeit meines Blogs AGORA-LA (https://agora-la.org) die aktuellen …

Es geht auch anders

BÜB+Überlingen stellt Antrag Offensichtlich haben andere Gemeinden auch Probleme mit dem Zustand von Obdachlosenunterkünften. AGORA hatte hier auf den Zustand des alten Tennisheims verwiesen. In Überlingen hat die neue BÜB+ Fraktion ( Bürger für Überlingen) einen Antrag in der letzten Gemeinderatsitzung zur Verbesserung der dortigen Situation gestellt.

Volksbegehren „Rettet die Bienen“

Die Bienen umkreisen einen "Runden Tisch" Offensichtlich reden die Vertreter der Bauern, des Volksbegehrens und der Politik miteinander. Man brauchte also den Druck auf allen Seiten. Einzelheiten dazu auf Karin Burgers SatireSenf. Für den Pflasterwahn in Langenargen dürfte die Passage aus dem Eckpunktepapier unter Punkt 9 b) interessant werden: "Das bestehende Verbot zur Versiegelung (dies …

Obdachlosigkeit in LA

Immer noch vergessene Menschen zweiter Klasse? Baracke Untere Seestr.110/1 Luxustoilette mit Selbstreinigung AGORA hat vor einiger Zeit auf die Gruppe von geflüchteten Mitbürger*innen in LA  hingewiesen, die im Ort nach Obdachlosenrecht untergebracht werden. Diese Regelung gilt trotz Bleiberecht, trotz Arbeit und Integration in Schule und Kindergarten. Zusätzlich zu dieser Gruppe gibt es auch Bürger*innen, die unverschuldet, …

Das Leben ist immer lebensgefährlich

So lautete vorgestern der Titel der Veranstaltung mit Lesungen und Musik zum 120.Geburtstag von Erich Kästner in diesem Jahr im Gemeindesaal der  evangelischen  Gemeinde in LA. Aufgeführt  von Gotthard Bilgeri und  seiner Frau aus Hittisau, die auch  im sogenannten  Amateurtheater  Ensemble 89 in Hittisau  aktiv sind. Die Premiere zu Werken von Kästner hier in LA war alles andere als amateurhaft! In eindringlicher Weise vermochten  Gotthard  Bilgeri und seine Frau …

+++++aktuell+++++aktuell++++aktuell++++aktuell++++

Die Sauna steht, sie beginnt jedoch erst morgen mit einem internen Testlauf, der zunächst wohl nicht für externe Besucher gedacht ist. Das hat das Gespräch mit den Mitarbeitern von PVM soeben vor Ort erbracht! AGORA wird die Fortschritte beobachten und dann wieder berichten! Also Geduld!

Recherchenetzwerk lokal

Der Hintergrund muss in den Vordergrund Das Rechercheprojekt in LA, das Karin Burger mit ihrer Reihe „Hintergrundinfos“ auf ihrem Blog  SatireSenf veröffentlicht hat, findet mit einem weiteren wichtigen und aufwändig recherchierten Beitrag  unter baurechtlichem  Aspekt nun heute sein vorläufiges Ende. 

100 Jahre Freie Wähler in LA

Aktiv-Passiv Verwechslung Wenn  Herr Zodel anlässlich der 100-Jahrfeier am  letzten Mittwoch in der Schwäbische Zeitung  von heute mit  den Worten zitiert wird, dass man mit  Susanne Porstner die erste Frau  an der  Spitze der  Fraktion „positioniert“ habe, so vertauscht der ehemalige Fraktionsvorsitzende die beiden Handlungsformen in der Grammatik.  Frau Porstner hat sich aktiv selbst über ihre hohe Stimmenzahl positioniert. Der Kandidat, der für diesen Posten im Wahlkampfvon seiner …

Twitter-LA

Neue Nachrichten von den Plattformmöwen Ab morgen, 11.10.2019, geht es mit der mobilen Sauna in eine Testphase. Nach erfolgreicher Testphase wird ein offizielles Portal für diese Sauna erstellt, in der die Besucher dann ihren Besuch für einen reibungslosen Ablauf buchen können. Also kommt testen, damit die Sauna bleibt! Die Plattformmöwen freuen sich auf Abwechslung! PVM …

Das Informationsasyl öffnet sich für alle

leider erst aus zweiter Hand Gestern berichtete AGORA über ihre Gasthörerschaft in Eriskirch zum Thema Regionalplan. Heute folgt nun ein ausführlicher  Bericht von Siegfried Großkopf unter der Überschrift „Offenes  Fenster für Stellungnahmen nutzen“ in der Schwäbischen Zeitung, der leider unter diesem Link  kostenpflichtig  ist. Dort wird am Ende des Artikels die Frage behandelt, ob das interkommunale Gewerbegebiet (IKG) in Kressbronn auch für Auswärtige offen sei. …