Das Gelbe vom Ei

Ostern mit dem  Bundesverfassungsgericht Eigentlich - wenn man  so  schon einen Satz  beginnt- wollte AGORA ein wenig  Medienabstinenz üben. Hat sie auch, sie hat nur  gelesen: Camus, Die Pest. Aber dann trudelte  doch aus  dem Umfeld eines seriösen Journalisten der Hinweis auf eine  Rechtsanwältin Beate Bahner aus Heidelberg ein. Diese hatte doch tatsächlich noch vor Karfreitag  einen  Eilantrag an das Bundesverfassungsgericht, die Rechtmäßigkeit  der Corona -Verordnung  auf Bundes-und  Länderebene betreffend, gestellt. Die einzelnen Punkte sind inzwischen hier nachlesbar. Er …