Aschermittwoch

Ein  Kreuz aus Asche ? Man kann nur  hoffen, dass die Opfer von Hanau so beschäftigt mit ihrer Trauer  waren, dass sie die Eingangsworte von Friedrichs Merz gestern bei  der Bundespressekonferenz nicht hören mussten. In Bezug auf die Geschehnisse in Hanau drückte er zwar seine Schwierigkeit aus, einfach zur Tagesordnung  überzugehen. Er fährt dann fort:  Man habe das Problem des Rechtsextremismus jahrelang extrem unterschätzt, es seien rechtsfreie Räume  entstanden. Man  müsse beispielsweise die illegale  Einwanderung stoppen.. . . Die Pressekonferenz wurde dann …

Innehalten

Am Abend Die karnevalistischen  Bilder vom Morgen rund  um den  Marktplatz LA passen nicht mehr zu den Ereignissen von heute. Der „Schmotzige Donnerstag“  oder die Altweiberfastnacht war in der Geschichte immer ein Tag der Ausgelassenheit, ein Tag, der mit der Erstürmung der Rathäuser die Hierarchie der Obrigkeit  schon immer auf  den Kopf stellen wollte. Heute wurden neun Menschen mit Migrationshintergrund erschossen. …