Mal was GRÜNES

In der Schwäbischen Zeitung vom 17.Juli 2019 (SZ)   wird über unseren grünen MdL Martin Hahn aus Überlingen berichtet. Er sehe das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ kritisch, heißt es dort. Er selbst erklärt gegenüber der SZ, dass er nicht „die Zielsetzung infrage stellt, sondern lediglich auf Details im Gesetzentwurf hinweisen wolle, die er für problematisch und teilweise kontraproduktiv hält.“  Mehr zur Debatte hier.

Passend zum Thema, wohl demnächst in Tettnang:

Rückmeldung soeben und Korrektur: Unverpackt in Tettnang ist nicht zustande gekommen, beim Crowdfunding gab es zu wenig Startkapital! Wäre das was für LA?