In eigener Sache


Sortierung

Liebe Leser*innen,

zunächst einmal  möchte ich Ihnen sehr  herzlich  für  den Zuspruch  zu meiner  Arbeit danken.

Ich  bin  froh, dass ich mit  AGORA-LA begonnen habe, die sich  nun in diesen  turbulenten Zeiten, die viele von uns zu einer Art Sabbatpause zwingt, als nützlich erweist. Eine Pause, die uns innehalten lässt und uns zu der Einordnung unseres bisherigen Lebens auffordert.. 

Andere jedoch werden  kaum Luft  holen können. Es sind die vielen  Mitmenschen, die in dem wirklich systemrelevanten  Bereich „Mensch“ arbeiten. Diese  Turbulenzen  werden heftig  wie die heutigen  Sturmböen sein. Es scheint als  wolle die Natur uns auf den Sturm  vorbereiten. Den werden  wir nur gemeinsam überstehen, indem wir zuhause bleiben und nicht unnötig den Bedarf an Intensivbetten erhöhen. Damit  eben nicht diese helfenden Mitmenschen vor Erschöpfung uns im Ernstfall nicht  mehr helfen können. 

Ich habe heute zusätzlich eine  Facebookseite  zu  AGORA-LA eingerichtet, die unter dem  Namen  Elke Krieg zu finden ist. Sie ist erst heute freigeschaltet worden und wird nun zusätzlich mit agola-la.org verbinden. Sie ist noch nicht komplett.  

Außerdem möchte ich Sie auf eine Aktion heute Abend um 18.00Uhr hinweisen. „Musiker für Deutschland“ spielen im Ersten  die  Ode an die Freude von Ludwig  van Beethoven. Machen  Sie die Fenster weit  auf und  lassen Sie  die Musik unseres Geburtstagskindes erklingen. Es  ist unsere europäische Hymne. Es würde Langenargen im Dreiländereck gut tun.

Bleiben  Sie  gesund, schauen Sie nach Ihrem Nächsten und  begleiten Sie  AGORA  weiterhin. Vielen Dank!

Elke Krieg