Ad hoc -Stellungnahme


Presseerklärung: Leopoldina zur sicheren Energieversorgung

Ergänzung: Die Zahlen zur Einsparung von Treibstoff vom Umweltbundesamt

Der Krieg gegen die Ukraine hat zu einer intensiven Debatte über Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland geführt. Dabei steht auch zur Diskussion, keine russischen Erdgaslieferungen mehr zuzulassen. Auf welche Weise und wie schnell russisches Erdgas in Deutschland sowie in der gesamten Europäischen Union (EU) kurz-, mittel- und langfristig durch andere, insbesondere erneuerbare Energieträger ersetzt werden könnte, erörtert die heute veröffentlichte Ad-hoc-Stellungnahme der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina „Wie sich russisches Erdgas in der deutschen und europäischen Energieversorgung ersetzen lässt“.

Zum vollständigen Text der Presseerklärung hier.

Diese Zahlen zur Einsparung von Treibstoff veröffentlicht das Bundesumweltamt:

UBA ruft angesichts des russ. Krieges in der #Ukraine zum #Energiesparen auf. 2,1 Mrd. Liter fossil. Kraftstoff können wir sofort sparen, wenn wir auf der Autobahn 100 & außerorts 80 km/h fahren.

Originally tweeted by Umweltbundesamt (@Umweltbundesamt) on 10. März 2022.

UBA-Berechnungen zeigen, dass ca. 10% der #Erdgas-Importe aus #Russland sofort eingespart werden könnten. Die wichtigsten Maßnahmen dafür: Die #Heizung etwas runterdrehen, Sparduschkopf installieren, langsamer & weniger #Autofahren.

https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/sparsam-durch-die-energiekrise

Originally tweeted by Umweltbundesamt (@Umweltbundesamt) on 10. März 2022.

Und an die Menschen in der Ukraine:

Als Umweltbehörde arbeiten wir eng mit internationalen Partnern zusammen. Auch ukrainische Kolleginnen & Kollegen kennen wir gut von der Arbeit an gemeinsamen Projekten, von Konferenzen & Treffen. Wir sind in Gedanken bei ihnen & ihren Familien.🇺🇦 #StandWithUkraine

Originally tweeted by Umweltbundesamt (@Umweltbundesamt) on 28. Februar 2022.

Das meint KATAPULT:

Denkt immer dran, wenn ihr auf 5 dreht, Putin kauft sich davon einen ganzen Panzer. Einen ganzen!
.
Deutschland hat ein Energieproblem. Die beste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird. Und ja, auch das Handeln eines jeden Einzelnen bringt was.

Originally tweeted by KATAPULT Magazin (@Katapultmagazin) on 11. März 2022.

Das meint AGORA-LA:

So macht Putin indirekt und leider sehr grausam tatsächlich zum schnelleren Klimawandel bei. Wer hätte das gedacht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: