Corona- Kabinett auf A-b-s-t-a-n-d


im  Münzhof

Ein schneller  Eindruck von heute Abend. 

Es war schon eine merkwürdige Atmosphäre: vor dem Münzhof der Ordnungsdienst  mit  Maske und Desinfektionsmittel, Eintritt bis in den Saal nur mit Maske. Dort dann die Tische einzeln in  Reih und Glied mit Abstand wie zu Abi-Prüfungszeiten, dahinter die Pressetische mit Blick auf die Rücken der Gemeinderät*innen und oben auf der Tribüne auch mit dem nötigen Abstand  das Publikum. Es wurden 14 Zuhörer*innen gezählt. Und zu allem Überfluss: manch einen  erkannte man  kaum wieder, weil die Corona-Haare ohne Friseur sprießen. Andere  wiederum schienen selbst zum Rasierer gegriffen zu haben: raspelkurz! 

Ein wenig traurig wirkte auch trotz aller herzlichen Worte die Verabschiedung von Gemeinderat  Maier, dem man noch nicht einmal nach 40 Jahren Gemeinderatsmitgliedschaft die Hand  zum Abschied drücken konnte. Die Feier soll aber im September nachgeholt werden.

Da war man doch froh, dass einem wenigstens auf dem Heimweg mit Blick auf den See am Kavalierhaus ein perfekter  Sonnenuntergang geboten wurde. Den schenkt AGORA mal schnell Charlie Maier!

Weitere Einzelheiten folgen im Laufe der Woche.