Kunst am See


Die witzigen Typen haben neue Kumpels

AGORA hatte hier bereits über die Kunst beim Schwedi berichtet. Es waren leider mit der Zeit weniger Figuren geworden. Warum?

Es gibt wohl Menschen, die diese Kunstwerke einfach mitnehmen. Zugegeben , die Versuchung ist groß. Aber sie gehören eigentlich in die Idylle am See. AGORA hat mit dem Schöpfer der Figuren gestern zufällig gesprochen. Sein einziges Werkzeug ist eine Axt und seine Kunstgesellen sind seine Kinder! Beschäftigung mit den Kindern in Coronazeiten! Sie haben haben wieder neue Kumpels geschaffen und bitten darum, dass die Gestalten dort in ihrer Umgebung bleiben. Sie gehören zusammen und nicht alleine in einen unbekannten Garten, wo die Allgemeinheit sie nicht mehr sieht! Man kann sie ganz leicht nachschnitzen. Also lasst sie bitte stehen ! Vielen Dank!

Es sind übrigens diese spontanen Gespräche auf Abstand , die die Corona-Zeit doch irgendwie erträglich machen.

Leider bilden sich schon wieder Algen, die bereits unangenehm riechen. . .