Demokratie


Inside CDU- LA

Es  hat  sich  inzwischen  herumgesprochen, dass heute Abend die Mitgliederversammlung  des CDU-Ortsverbandes mit dem einzigen Thema „Bürgermeisterwahl am 8. November 2020- Beschlussfassung über eine offizielle Unterstützung einer Bewerberin/eines Bewerbers“ stattfindet.

AGORA hat beim Pressesprecher der CDU, Bernd Kleiser, nachgefragt:

   
1. Werden Sie anlässlich dieses Tagesordnungspunktes die Bewerber zur Vorstellung einladen, um Ihren Mitgliedern die Entscheidung über den Beschluss zur Unterstützung eines Bewerbers zu erleichtern?
Nach Rücksprache mit Herrn Münder wurde deutlich, dass er beispielsweise keine Einladung zur Vorstellung bekommen hat. 

  2. Ist eine Einladung der Bewerber in die CDU-Fraktion vorgesehen?

Die Antworten von Herrn Kleiser, 14.10.2020:

Zu Frage 1.:

Die CDU Langenargen hat keine Bewerber zur morgigen Mitgliederversammlung eingeladen.

Zu Frage 2.:

Bitte wenden Sie sich dazu an den Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion Herrn Rainer Terwart.

Einschätzung:

Natürlich ist die Beschlussfassung über die Unterstützung eines Kandidaten eine parteiinterne  Angelegenheit, aber es wundert schon, dass die Parteimitglieder ohne Kenntnis der übrigen Kandidaten Beschlüsse herbeiführen sollen. Da  kann man nur hoffen, dass es  Widerspruch seitens der Mitglieder über das Prozedere gibt. Oder will man niemanden sonst kennenlernen?  Den amtierenden Kandidaten kennt man ja. Den muss man nicht einladen. 

AGORA hat Herrn Terwart angeschrieben und wartet noch auf Antwort. Von allen anderen Parteien/ Fraktionen ( FW, OGL, SPD) heißt es, dass Einladungen an Herrn Münder ergangen seien.

Aktualisierung, 15.10.2020, 13.37 Uhr

Soeben hat Herr Terwart die Anfrage von AGORA beantwortet:

An die Mitglieder der CDU-Fraktion wurde bisher von keinem der Bewerber der Wunsch nach einem persönlichen oder telefonischen Austausch herangetragen. Selbstverständlich stehen aber alle Mitglieder der Fraktion jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.