P R E S S E M I T T E I L U N G


Corona-Impfung im KIZ Bodenseekreis: Offene Impfstunden für verkürzte Zweitimpfungen

Das Kreisimpfzentrum Bodenseekreis (KIZ) in der Messe Friedrichshafen folgt der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), dass der Abstand zwischen Erst- und Zweittermin der Corona-Schutzimpfung verkürzt werden kann. Hierfür bietet das KIZ ab Donnerstag, 15. Juli 2021 offene Impfstunden für Personen an, die bereits eine Erstimpfung erhalten haben und nun den verkürzten Abstand zur Zweitimpfung in Anspruch nehmen wollen. Die offenen Impfstunden für Zweitimpfungen sind ab Donnerstag täglich zwischen 8:00 und 13:00 Uhr besuchbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Personen, die ihre Erstimpfung mit dem Impfstoff der Hersteller Astrazeneca, Biontech oder Moderna erhalten haben und den verkürzten Abstand zur Zweitimpfung in Anspruch nehmen wollen, können die offenen Impfstunden im KIZ Bodenseekreis besuchen. Die Erstimpfung kann dabei auch in einem anderen Impfzentrum erfolgt sein. Wichtig dabei ist, dass der Besuch der offenen Impfstunden nicht früher als die durch die STIKO empfohlenen Impfabstände erfolgt:  

Erstimpfung / Zweitimpfung: Mindestabstand

Biontech / Biontech: ab 3 Wochen

Moderna / Moderna: ab 4 Wochen

Astrazeneca / Astrazeneca: keine Verkürzung

Vektor-Impfstoff (Astrazeneca) / mRNA-Impfstoff (Biontech, Moderna): ab 4 Wochen

Wer den verkürzten Impfabstand nutzen möchte, soll bitte unbedingt seinen bisherigen Zweitimpfungstermin unter stornieren: http://www.impfterminservice.de oder Tel. 116117. Das ist ein Akt der Fairness allen gegenüber, die sich noch um einen Impftermin bemühen und auch den engagierten Teams der Impfzentren gegenüber. Das KIZ-Team des Bodenseekreises sagt „Danke“ dafür!

Bisher vereinbarte Termine für die Zweitimpfungen behalten aber Gültigkeit. Wer also mit dem ursprünglich geplanten Abstand zweitgeimpft werden möchte, kann wie geplant zum gebuchten Termin ins KIZ kommen.

Heterologe Impfung: Wer bei der Erstimpfung den Impfstoff des Herstellers Astrazeneca erhalten hat und bei der Zweitimpfung – egal ob mit bisherigem oder verkürztem Impfabstand – einen mRNA-Impfstoff (Hersteller Biontech oder Moderna) erhalten möchte, kann dies im ärztlichen Vorgespräch im KIZ sagen. Es wird dann der zu diesem Zeitpunkt vorrätige mRNA-Impfstoff angeboten.

Weil die offenen Impfstunden nicht planbar sind, muss mit Wartezeiten im KIZ gerechnet werden. Auch ist es möglich, dass sich zu einzelnen Zeitpunkten der im KIZ verfügbare Impfstoffvorrat wegen hoher Nachfrage erschöpft. Hier haben fest gebuchte Termine Vorrang. 

Infos zur Corona-Schutzimpfung im Kreisimpfzentrum unter www.bodenseekreis.de/corona-impfung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s