Schmierereien

in LA

Aus dem Polizeibericht:

Graffiti an Hauswand

An einem Haus in der Unteren Seestraße in Langenargen wurden am Samstag mehrere „Z“-Symbole sowie ein Hakenkreuz-ähnliches Symbol entdeckt, welche von bislang unbekannten Tätern zuvor aufgesprüht worden waren. Hinweise zur Tat und zu Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen unter Telefonnummer 07541/701-0 entgegen.

So weit der Polizeibericht. Die Gemeindeverwaltung ist informiert. Die Seite https://allgaeu-rechtsaussen.de berichtet hier.

Auch AGORA-LA wurden die Bilder seitens der Leserschaft zugeschickt. Sie werden jedoch nicht veröffentlicht.

Zum Gebrauch des „Z-Symbols“lesen Sie hier: „[. . . ]Das Bundesinnenministerium positionierte sich so: „Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine ist eine Straftat. Wer diesen Angriffskrieg öffentlich billigt, kann sich strafbar machen. Das gilt auch für das Zeigen des ‚Z‘-Symbols.[126] [. . . ]“Laut den Landeskriminalämtern wurden bis zum 19. April über 170 Ermittlungsverfahren wegen der Verwendung des „Z“-Symbols eingeleitet.“[ 127]

Welche Bedeutung das „Z“, das im kyrillischen Alphabet gar nicht vorkommt, beschreibt die Washington Post sehr anschaulich „[. . . .] Was genau dieses Symbol genau bedeuten soll, kann niemand sagen – und deshalb ist es perfekt für ein Regime, das versucht, seinen Bürgern eine Ideologie zu verkaufen, die in sich selbst unausgereift ist. […] Es soll wie das organische Produkt einer stolzen Bevölkerung aussehen, die für ihre Nation einsteht, aber am Ende bedeutet ‚Z‘ nur das, was Beobachter von Anfang an sagten: ‚Diese Panzer gehören uns.‘ Mehr gibt es nicht zu sagen. ‚Z‘ ist lediglich ein leeres Symbol für einen leeren Krieg.“

Einer neuen Studie zufolge steigen die Zustimmungswerte zu pro-russischen Verschwörungserzählungen in der deutschen Gesamtbevölkerung:  „Im Vergleich zu den Umfrageergebnissen einer CeMAS-Analyse aus April 2022 stiegen sowohl alle Zustimmungswerte als auch alle Werte der teils-teils-Antworten im Hinblick auf die Haltung zu pro-russischen Ver- schwörungserzählungen in der deutschen Bevölkerung signifikant an. Mit 19% stimmte fast jede:r Fünfte der Aussage zu, dass der russische Angriffskrieg eine alternativlose Reaktion Russlands auf die Provokation der NATO wäre. 21 % stimmten dieser Aussage teilweise zu. Im April lag die Zustimmung hier bei 12 % und die teils-teils- Antwort bei 17 %. Den zweithöchsten Zustimmungswert der abgefragten Items er- reichte die Aussage, Putin würde gegen eine globale Elite vorgehen, die im Hinter- grund die Fäden zöge. Mit 18 % im Vergleich zu 12 % im April nahm diese Aussage um 6 Prozentpunkte zu. Die teils-teils-Antworten stiegen mit 26 % im Vergleich zu 20 % im April um 6 Prozentpunkte an[. . . ]Hier.

Die Schwäbische Zeitung berichtet aktuell über neue Schmierereien an der Turn -und Festhalle in LA hier

Aktualisierung, 4.11.2022, 17.41Uhr

Die Schmierereien an der Turn-und Festhalle sind zwar entfernt worden. Jedoch konnte laut Pressestelle des Polizeipräsidiums in Ravensburg auf Nachfrage von AGORA-LA ein Bezug zum Ukraine-Krieg angenommen werden. Der Staatsschutz ermittelt.

Spenden gerne auf das folgende Konto: DE807601 0085 0975 1838 52, Postbank, Stichwort AGORA-LA

Ein Kommentar zu „Schmierereien

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: