Dialog in Langenargen

 Jan Bernard Balet und die Dauerausstellung im Museum Langenargen

Es gibt wieder einmal eine bemerkenswerte Ausstellung im Museum Langenargen: Jan Bernard Balet, der Maler und Illustrator, der mit drei Jahren zu seinen Großeltern nach  Langenargen zog. Die Hängung im  Dialog  mit den Bildern der  Dauerausstellung zeigt  die  Bilder Balets beispielsweise  zusammen  mit  denen von Hans  Purrmann, der die  künstlerischen Neigungen Jan Bernard Balets  förderte. Die berühmten Verwandten Balets, Maria Casper-Filser und  Carl Casper, sind  ebenso  vertreten. Auch deren Bilder aus der  Dauerausstellung ermöglichen einen  Dialog mit den  Bildern Balets in der aktuellen Sommerausstellung. 

Seine Jugend verbrachte Balet übrigens in der Villa direkt am Mühlbach in der Oberen Seestraße.

Langenragen hat mit dem Museum einen Schatz, den es zu bewahren, aber auch im Rahmen des Tourismus besser zu vermarkten gilt. Die Malerecke hat ihren Namen nicht umsonst! Langenargen sollte seinen Malern mehr Raum mit Hinweisen im Ort geben. Das Kunstthema sollte bei der Leitbildidee für den Ort unbedingt berücksichtigt werden.

Und  … Dialog  nicht nur bei der Hängung  von Bildern täte uns  allen gut!

http://museum-langenargen.de/wb2/index.php