Narrenschelte


. . . ein  gekränkter  Landrat . . .

und weitere „Anstößigkeiten“ aus dem Ausland

Bevor die  tollen Tage mit ihren traurigen Eintrübungen morgen mit  dem Aschermittwoch enden, sei hier noch auf ein  Ereignis rund um das  traditionelle Froschkuttelnessen in Riedlingen verwiesen. Dort sagte der Landrat des Kreises Biberach Heiko Schmid dieses Treffen ab, da er sich zuvor durch eine  in seinen Augen „menschenverachtende“ Narrenschelte des örtlichen Narrenzunftvorsitzenden der Narrenzunft  Gole Thomas Maichel angefeindet sah. Aber lesen Sie und urteilen Sie selbst hier bei Karin Burger.

In wie weit die Grenzen des Humors bei unseren belgischen Nachbarn überschritten wurden, lesen Sie hier und hier.

Fazit: Selbst der Karneval, Fasnet oder Fasching ist kompliziert geworden! Aber morgen ist Aschermittwoch, der Beginn der Fastenzeit und der inneren Einkehr. Vielleicht führt diese Zeit ja zur Besinnung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s