++++Vertrauliches Strategiepapier++++


Innenministerium :“Effizientes Testen und Isolieren“

In einem vertraulichen Strategiepapier, über das die Süddeutsche.de und tagesschau.de heute Morgen unter dem Titel “ Wie wir Covid 19 unter Kontrolle bekommen “ berichten, soll die Strategie des „effizienten Testens und Isolierens“ verfolgt werden. Getestet werden sollten sowohl Personen mit Eigenverdacht als auch der gesamte Kreis der Kontaktpersonen von positiv getesteten Personen, so berichten Süddeutsche Zeitung, WDR und NDR.

Ergänzung:

Es gibt eine Drucksache der Bundesregierung aus dem Jahr 2012, in dem die damalige Bundesregierung  in einen Bericht über eine Risikoanalyse zu einem Szenario, das den tatsächlichen aktuellen pandemischen Ereignissen verblüffend ähnelt, informiert. Diese  Drucksache wird seit Wochen u.a. auf unseriösen Seiten mit teilweise verschwörungstheoretischem Hintergrund ohne Recherche geteilt.

Als AGORA Kenntnis über diese Drucksache  bekommen hatte,  hat  sie sich  nach  ausführlichem Austausch mit anderen  Netzwerken dazu entschieden, diese zunächst nicht zu veröffentlichen. Auch um Panik zu vermeiden, die den unseriösen Berichterstattern in die Hände spielen würde. Damals hatte AGORA verschiedene große Redaktionen dazu  ( z.B. WDR) angeschrieben. Da sich nun große Medienportale hier und hier doch dazu  entschlossen haben, die  Berichterstattung dazu aufzunehmen, weist  AGORA hiermit ebenfalls auf diese Drucksache hin.

Einen Faktencheck dazu lesen Sie bei  Mimikama. Weiter führende Details mit der Gegenüberstellung der in dem Szenario angenommenen Verhältnisse und den tatsächlich eingetroffenen Gegebenheiten finden Sie hier.

Das Portal Mimikama prüft Berichterstattungen auf Fake News nach dem Motto : Zuerst  denken – dann klicken. 

Aktualisierung: 27.3.2020, 8.56 Uhr

Erneute Aktualisierung: 29.3.2020, 9.55 Uhr