PRESSEMITTEILUNG


Schulmuseum zeigt Facettenreichtum am Internationalen Museumstag
Freier Eintritt zu Führungen

Am kommenden Sonntag, 15. Mai, ist der Internationale Museumstag. Auch das Schulmuseum Friedrichshafen öffnet zu diesem Anlass seine Türen bei freiem Eintritt. Und das Team der Museumsführerinnen und –führer zeigt den Facettenreichtum des Museums, das tausend Jahre Kindheits- und Bildungsgeschichte erzählt.

Mit den Großeltern ins Schulmuseum? Warum eigentlich nicht mal. Um 10.30 Uhr eröffnet Rudi Öttl den Reigen der Angebote mit seiner besonderen Oma-Opa-Führung, in der er nicht nur die Besucher mit auf eine Zeitreise nimmt. Er setzt vor allem darauf, die Generationen miteinander ins Gespräch zu bringen.

Um 12 Uhr schlüpft Margarete Zinser in das strenge Kostüm des Fräulein Lehrerin. Sie nimmt „ihre“ großen und kleinen Schüler mit ins Klassenzimmer vor rund 100 Jahren: Zucht und Ordnung, Matrosenkragen und Schürze, Rohrstock und Spucknapf – die Besucherinnen und Besucher erleben Schule annodazumal fast live.

Zu einem Rundgang durch das ganze Museum lädt um 13 Uhr Elisabeth Held ein. Sie zeigt die Höhepunkte der Schulgeschichte vom Kloster über die Dorfschule bis hin in die Weimarer Republik. Von der Schule für die wenigen bis hin zur Grundschule für alle, wie sie die Weimarer Verfassung erstmals vorsah, spannt sich der breite Bogen.

Gerda Höfer lädt zu zwei Kurzführungen in leichter Sprache ein: um 14 Uhr und um 15 Uhr sind Menschen mit Handicaps herzlich willkommen, Schulgeschichte kennenzulernen. 

Die Aktion „Politik im Spiel“ mit Karin Oelfke und Friederike Lutz öffnet um 15 Uhr die Spieltruhen des Museumsdepots: Dass auch Spiele Stimmungen verbreiten und bereits Kindern und Jugendlichen Ideologien „spielerisch“ unterbreiten, zeigen die beiden anhand historischer Brettspiele aus der Zeit zwischen 1870 und 1945.

Ab 13 Uhr ist bei gutem Wetter der Garten geöffnet, und es stehen Gartenspiele zur Verfügung.  

Zu den Führungen werden Anmeldungen unter schulmuseum@friedrichshafen.de angenommen. Bei freien Plätzen sind auch spontane Besucher willkommen. 

Alle Veranstaltungen und weitere Details sind stets aktuell auf der Seite www.schulmuseum.friedrichshafen.de zu finden. 

Alle Fotos Copyright Schulmuseum Friedrichshafen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: