Die Plattformmöwen twittern wieder

Sie  zwitscherten bereits zuvor hier über die neue wundersame Uhrenverteilung. Nun ist die defekte  große  Normaluhr immer noch  zugeklebt und eine der neuen Uhren wurde inzwischen im Bereich des Bademeisterbüros aufgehängt, damit  nach Beschwerden der  Gäste die Uhrzeit vom Wasser aus besser zu sehen ist. Die  Ziffernblätter der neuen  Uhren sind nämlich kaum von der Ferne  aus zu sehen! Die Reparatur der alten Uhr scheitert am facility management der Gemeinde. PVM hat im Bereich „Uhren“wohl  keine Befugnis. Die Uhren ticken hier in LA eben anders. 

Das sind zwar kleine Ärgernisse, aber der  holprige Gang  in den See mit der Abbruchkante aus altem Beton dürfte doch  ein Fall für den Bauhof sein. In Eigenregie der Firma wurden dankenswerterweise nun notdürftig Platten in Sand verlegt, die offensichtlich jedoch nur provisorisch sind. Wäre das dann irgendwann ein Haftungsfall? Hoffentlich nicht!

Vorher

Nachher

Noch etwas Nostalgie zum Schluss aus dem Archiv Langenargen

Aus dem Jahr 1937: ein Flyer, übrigens Kurtaxe: 20Pf