Bauen im Amsel- und Lerchenweg


Grundstücksausnutzung

In der Gemeinderatssitzung am letzten Montag gab es viele Besucher aus dem Amsel-und Lerchenweg auf der Tribüne im Münzhof und eine dicke Sitzungsvorlage mit Anregungen aus der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan. Drei Buchstaben sind wichtig:  GRZ  – Die  Grundflächenzahl. Sie gibt an, wie  hoch der Flächenanteil eines Grundstücks sein darf, der überbaut werden soll. Wer es genauer haben will, darf hier ein Video anschauen.

Die  OGL – Gemeinderätin Köhle sprach sich  im Namen ihrer Fraktion für eine  Berechnungszahl von max. 0,35 mit  höchstens vier Wohneinheiten aus. Vorgegeben wurden 0,40. ( s. Sitzungsvorlage Bebauungsplan/Begründung, S. 4)Gemeinderat  Hanser  (Freie Wähler) sprach sich ebenfalls dafür aus. Gemeinderat  Vögele (CDU) plädierte für fünf bis  sechs Wohneinheiten, um mehr Wohnraum  zu  schaffen. Die Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Porstner, gab zu bedenken, dass eine zu knappe GRZ später zu ständigen Wünschen nach Baubefreiungen führen könnte.

Nach einer kurzen Beratung  zog  Gemeinderat Vögele den Antrag zurück, der Antrag  der  OGL auf Reduzierung  der GRZ wurde  mit sechs zu zehn Stimmen  abgelehnt. Gemeinderat Hanser hatte sich dann doch an seiner Fraktion orientiert und schließlich für die 0,40 gestimmt. Gemeinderat Schmid von der SPD hat mit der OGL für die 0,35 GRZ gestimmt .

Einschätzung 

Die  Schaffung von Wohnraum ist immer wieder Thema in LA. Man erinnere  in diesem  Zusammenhang an den offenen Brief des ehemaligen Gemeinderates  Charlie Maier hier. Dort fragte er nach einer Bedarfserhebung über fehlenden Wohnraum in LA, die in der Vergangenheit  immer wieder vergebens eingefordert wurde. AGORA hatte sich hier mal an einer Bedarfsberechnung versucht. Der Flächenverbrauch sollte doch eigentlich auf Dauer auf unter 30 Hektar pro Tag reduziert werden, bis 2050 soll sie laut EU sogar gegen null gehen. ..

Auch in LA. Es hätte die Gelegenheit dazu im Amsel-und Lerchenweg gegeben. Die Straßennamen hätten eine Verpflichtung zur Reduktion der GRZ sein können.

Aktualisierung, 30.9.2020, 19.24 Uhr.