Leserbrief von Charlie Maier


Wünsche eines Altgedienten

Ich wünsche mir ein Langenargen, in dem die konstruktiven Gestaltungskräfte der Bürgerschaft zusammengeführt und keine Gräben aufgerissen werden. 

Ein Langenargen, das wenigstens im Bereich der Ortsmitte seinen charmanten Baustil erhält und nicht den finanziellen Interessen der Flachdach-Investoren geopfert wird. 

Ein Langenargen, in dem die Bevölkerung ihre Meinung nach alter demokratischer Sitte im Montfort-Boten darlegen kann. 

Ein Langenargen, das nicht nochmals von einem sogenannten „Tourismus-Chef“ als rückständig betrachtet und mit unpassenden Logo-Entwürfen, Bänken und dergleichen in seiner Kreativität zur Ruhe gesetzt wird. 

Ein Langenargen, das mit Liebe zur Heimat und Respekt vor dem traditionell Gewachsenen gemeinsam in die Zukunft geführt wird.

Charlie Maier

Langenargen

Anmerkung AGORA:

Es ist nicht der erste Leserbrief von Charlie Maier, der lange Jahre Fraktionsvorsitzender der SPD in LA war. Hier hatte AGORA bereits zuvor einen Brief von ihm veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s