Duschen für den Frieden


in Elmau

Vielleicht geht es Ihnen auch so. Wenn man die Bilder von Elmau sieht, fragt man sich, ob die GipfelstürmerInnen nicht doch eine leichte Brise ihres Köpergeruchs umweht. Wegen der Empfehlung vom deutschen Wirtschafts- und Energieminister Habeck.Vor allen Dingen, wenn der Kanadier Justin Trudeau auf dem Gipfel-Klassenfoto vor der legendären Holzbank von Merkel und Obama auch noch den Schulterschluss demonstriert. Hier Er steht dort Arm in Arm mit dem Japaner Fumio Kishida (Japan) und dem Briten Boris Johnson(U.K) Der scheint ja übriges mit seiner Frisur immer schon Strom beim Föhnen zu sparen.

Sie sind alle Vorbild und sollten laut Habeck möglichst weniger als 5 Minuten duschen. Wie das wohl auf Dauer in einem solchen Luxushotel funktionieren soll: einfach ab Minute 4.59 zentral das Duschwasser abstellen? Pech für Scholz, der dann möglicherwiese noch eingeseift in der Duschkabine steht. Vielleicht könnten die Herren in Elmau aber wenigstens zu zweit duschen. In Anlehnung an Loriots Herren im Bad, natürlich ohne Ente und Ursula von der Leyen als einzige Frau in der Runde.

Das Thema hat in den Medien Fahrt aufgenommen. BILD zitiert Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki (70)

Kubiki, der anscheinend liberal duscht: „[. . . ] Ich dusche so lange, bis ich fertig bin.“ Bei Friedrich Merz (CDU, 66) läuft „die Warmwasseraufbereitung bei uns zu Hause zurzeit nur über Solarthermie“. Und Sozialminister Hubertus Heil (SPD,49)  sagt dort, er bemühe sich grundsätzlich, sparsam mit Energie umzugehen.

Einer der Gipfel-Teilnehmer in Elmau dürfte Erfahrung mit Wassersparen haben: Mario Draghi. In Teilen Norditaliens in der Lombardei und dem Piemont herrscht in diesen Tagen akuter Wassermangel hier. Da wird nicht mehr diskutiert. Dort wird bereits in einigen Gemeinden rationiert.

Das Schlimme bei Betrachtung der allgemeinen Weltlage zu Klima und Krieg: Wir haben es alle seit Jahrzehnten gewusst. Nur jetzt kommen uns die Krisen sehr nah und sind nicht mehr irgendwo in der Welt. Das macht uns lernfähiger. Hoffentlich nicht zu spät.

So, jetzt geht AGORA-LA schwimmen.Hinterher unter die kalte Gartendusche. Die Duschen im Strandbad sind nämlich zu heiß! 

Energieversorgung im den Duschen im Standbad

Und nicht vergessen: Heute ist Gemeinderatssitzung im Sitzungssaal des Rathauses. Ohne Klimaanlage. Lecker warm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: