Alternativer Beschlussantrag

Freie Wähler: Aus dem Hut gezaubert

Die Fraktion der Offenen Grünen Liste ( OGL) hatte in der gestrigen Gemeinderatssitzung hier einen Antrag zur weiteren Vorgehensweise mit der vorliegenden Wohnraumbedarfsanalyse und Flächenpotentialanalyse formuliert. Der war bekannt und in den verschickten Sitzungsunterlagen zu finden.

Dass die Freie Wählervereinigung (FWV) den folgenden Text als alternativen Beschlussantag für die Gemeinderatssitzung formuliert hatte, überraschte die Zuhörerschaft. Er war nicht in den Unterlagen. Daher hier der Text, den AGORA-LA von der Leinwand abfotografiert hat.

1. siehe OGL

2. Dies bedeutet eine möglichst zügige Nutzbarmachung der sowohl in der Entwicklung befindlichen BebauungsplanverfahrenMooser Weg, Gräbenen VI, Oberdorf Kirchweg, Sägestraße Wanderweg, Flurweg/ Hopfenweg als auch die Flächen Bleichweg, Jahnstraße und Oberdorferstraße ( Grube) für eine bauliche Entwicklung.

Da die Mehrheiten klar waren (es fehlten: BM Münder, Susanne Porstner, Albrecht Hanser, Cora Otte), wurde der Beschluss mit den Stimmen der CDU, die sich dem Beschlussvorschlag der FWV anschloss, so angenommen.

Eine Einordnung folgt später.

Spenden gerne auf das folgende Konto: DE807601 0085 0975 1838 52, Postbank, Stichwort AGORA-LA

Ein Kommentar zu „Alternativer Beschlussantrag

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: