März


 Die  Saison wirft ihre Schatten voraus…

AGORA  hatte zur Statistik  über die  Gästezahlen  2019 beim Rathaus nachgefragt.  Der  neue Leiter  des  Tourismusamtes  Alexander 
Trauthwein hat geantwortet: 

Im Jahresrückblick würden die Übernachtungen und Ankünfte von 2019 aufgelistet. Die ausführliche und offizielle Vorstellung mit den endgültigen Zahlen fände in der nächsten Gemeinderatsitzung statt. Er merkt außerdem  an, dass in seiner früheren Tätigkeit in Sasbachwalden die Zahlen immer im März/April vorgestellt worden seien. So werde es allgemein im Schwarzwald gehandhabt. Hintergrund seien zum einen die Nachmeldungen seitens der Vermieter und zum anderen die Aufbereitung der Daten und Statistiken. 

AGORA hatte weiter gefragt, ob es eine  gemeinsame  Leitbilddiskussion zum Thema Tourismus  in LA mit  privaten und  gewerblichen  Vermietern in nächster Zeit  geben werde. 

Sowohl die Privatvermieter als auch die gewerblichen Vermieter wüssten durch die letzten gemeinsamen Treffen mit ihm, dass er gemeinsam mit den am Tourismus Beteiligten eine Diskussion zum touristischen Leitbild fördern und führen möchte, so Trauthwein.

Er führt in seiner  Antwort weiter  aus, dass er eine komplette Saison benötige, 
um sich ein genaues und festeres Bild über den Tourismus in Langenargen machen zu können. Auch sei eine konkrete und praktische Entwicklung eines Leitbildes während der Hochsaison nicht zielführend. Dieser gemeinsame Prozess solle konstruktiv nach der Saison angegangen werden, so dass eine möglichst breite und tiefe Diskussion bzw. Entwicklung möglich sei, führtTrauthwein zu dem angefragten Thema aus.

Nach dem Erscheinungsdatum des Jahresrückblicks 2019 gefragt, antwortet der Tourismusleiter, dass jeder Haushalt zeitnah ein Heft bekäme.

Fazit von AGORA: Als geduldig erweist sich, wer bereit ist, mit ungestillter Sehnsucht und unerfüllten Wünschen zu leben oder diese zeitweilig bewusst zurückzustellen.

Hier noch ein Hinweis, der Ungeduldige vielleicht besänftigt: Das Leitbild der Gemeinde Sasbachwalden. Das ist die Gemeinde im Schwarzwald, aus der Alexander Trauthwein zu uns gekommen ist. Offensichtlich gibt es in dieser Gemeinde ein Leitbild als Ergebnis eines Planungsprozesses, den man dort bereits 2010 begonnen hat. Die Amtszeit des Bürgermeisters dauert in Baden-Württemberg acht Jahre. Wir warten in LA geduldig weiter. Nur worauf, wenn man nicht weiß, wohin man will?

Aktualisierung: 4.3.2020, 9.25 Uhr