Seriöse Quellen


oder brüchiges Eis?

AGORA  versucht  über die  seriösen Quelle  zu informieren, fällt jedoch, wie  bei  dem   Datum der  Schulschließung, leider schon mal rein. Das lag  jedoch  eher daran , dass  der Wunsch Vater  des folgenden Gedankens war: Nämlich, dass das Kultusministerium  BW (KuMi) zur  Besinnung  kommt. Das war leider nicht  der Fall. Es  möchte den  CORONA-Viren eine letzte  Chance auf  Bildung  in den  Schulen geben. Die  Vorgehensweise  des  Kultusministerium wirkte  wie Fake News.

Man denkt,  das  kann eigentlich nicht  stimmen, aber der  Faktencheck  zeigt dann doch: Die  meinten das ernst. Ein   Ministerialdirektor, übrigens mit einer interessanten Vita, und die Kohorten bis in die niedrigsten Reihen der Schulbediensteten werden erst wach, wenn sie vielleicht in Haftung für ihr  verantwortungsloses Handeln genommen werden. Wenn nachweislich Ansteckungen  von diesem Tag in der Schule  bekannt würden. Bei Schülern, aber auch beim Personal. Moralisch in Haftung  sind sie bereits zu nehmen für diese Entscheidung. Aber nun dürften die letzten Schüler *innen inzwischen zuhause sein. Hoffentlich ohne CORONA-Begleitung.

Nun könnte man denken, dass das „System Staat“ nicht funktioniert. Aber wir sind diejenigen, die hinter dem Gemeinwohl stehen. Wir können wie in allen vergangenen traurigen Ereignissen rufen :“ So nicht!“ Uns muss Gesundheit etwas wert sein. Das wird kosten. Das werden wir erst nach der Krise reflektieren können. Hoffentlich.

Nein, es ist nicht alles perfekt. Es funktioniert dort nicht, wo die Ärzte in den Praxen keine Schutzkleidung beispielsweise für ganz normale Hausbesuche bekommen. Das hat andere Gründe, da wurde am falschen Ende gespart wie in vielen anderen Bereichen. Auch im Schulwesen. Aber manches klappt auch. Wir werden sehen, ob wir aus einer Gemeinschaft der Hamsterkäufer zu Lasten anderer bestehen oder, ob wir Rücksicht auf die Schwachen nehmen. Oder, ob wir denen mit den Wutbürgerhütchen nachgeben. Die gieren ja schon mit ihren Verschwörungstheorien nach den Erklärungen für CORONA.

Dagegen hilft der neue Podcast von einem unserer neuen Freunde Prof. Drosten.

Information ganz direkt. Geht heute auch.