Nicht Neptun mit seinem Dreizack


Anwohner mit Mistgabeln

AGORA ist regelmäßige Schwimmerin an einer der Feuergassen. Dort  konnte man gestern wie auch an anderen Tagen beobachten, wie aufmerksame  Mitbürger*innen mit Rechen und  Mistgabeln das angeschwemmte Gras zusammenkehrten und anschließend aufhäuften. Es sei schade, dass nicht  wenigstens der Bauhof die  stinkenden Haufen abtransportieren, hieß es. Es sei wohl zu teuer.

Gerade in der letzten Gemeinderatssitzung hatte  Gemeinderat  Wocher ( CDU) unter  dem  Punkt „Verschiedenes“ darum gebeten.

Wenn sich  die  Anwohner  schon die Mühe machen, das stinkende  Zeug zusammenzukehren, sollte wenigstens für den  Abtransport gesorgt werden. Wir sind doch eine Touristengemeinde! Die Mitarbeiter vom Strandbad kehren das Gras ebenfalls zusammen, transportieren es zu den Containern des Bades und die leert wohl dann der Bauhof. Warum kann man nicht die übrigen Haufen gleich mitnehmen ? Auch die Mülltonnen für die Notunterkunft sind noch immer nicht eingetroffen.