Nachschlag


aus dem Rathaus

Heute kommt die Erklärung von Bürgermeister Münder zum Essen auf Rädern. AGORA-LA berichtete hier und war etwas ratlos über die Hintergründe:

Im Januar teilte uns die Sozialstation mit, dass sie bis Ende März das Ausfahren der Essensangebote der Hospitalküche aus umsatzsteuerlichen Gründen einstellen werden. Für den Zeitraum ab April wurde von der Sozialstation ein anderer Anbieter verpflichtet.

Da uns zahlreiche Anrufe von EmpfängerInnen des Essens der Küche erreichten, die einen Wechsel nicht wollten, sondern sowohl den sehr persönlichen Service der FahrerInnen zu schätzen wissen wie auch die Qualität unserer Hospitalküche, haben wir uns gemeindeseitig Gedanken gemacht, wie dieses Angebot unsererseits fortgeführt werden kann. Zusammen mit den bisherigen AusfahrerInnen, der Spitalverwaltung, der Küche und meinen KollegInnen aus der Kämmerei konnten wir ein Konzept aufstellen und ab Anfang Mai umsetzen. Es galt zahlreiche Fragen wie Transport, Einstellung der AusfahrerInnen, Haftungsfragen etc. im Vorfeld zu klären, daher konnten wir nicht unmittelbar an den April „andocken“. Da das Angebot erfolgreich angenommen wird und hiervon auch andere InteressentInnen profitieren sollen, bewerben wir es wie aktuell mit der Pressemitteilung geschehen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s