CORRECTIV

Blackout

Wie das Szenario eines langen, großflächigen Stromausfalls für Panikmache und Profit instrumentalisiert wird

Das passt zu den Berichten von gestern hier. Zum Faktencheck und dem Hintergrundbericht von CORRECTIV geht es hier:

„[. . . .] Jedes Szenario wird erst dann relevant, wenn es eine gewisse Wahrscheinlichkeit gibt, dass es eintritt. Darüber, wie wahrscheinlich ein Blackout ist, gehen die Einschätzungen auseinander [. . . ]“

Foto: pixabay

Spenden gerne auf das folgende Konto: DE807601 0085 0975 1838 52, Postbank, Stichwort AGORA-LA

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: